Ärzte Zeitung, 01.08.2014

Gutachten

Zahl der MPU hat leicht zugelegt

BERGISCH-GLADBACH. Im vergangenen Jahr mussten sich 94.819 Menschen im Rahmen einer medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU) begutachten lassen.

Das waren knapp ein Prozent mehr als im Vorjahr, berichtet die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt), die die bundesweite Statistik jährlich fortschreibt.

Rund 57 Prozent aller begutachteten Personen seien als "geeignet" beurteilt worden, 2012 seien es 56 Prozent gewesen. Knapp 36 Prozent - und damit ein Prozentpunkt weniger - seien "ungeeignet", etwa sieben Prozent wie in 2012 als "nachschulungsfähig" eingestuft worden.

Ein Anstieg der Begutachtungen um rund sechs Prozent habe es im Bereich der Betäubungsmittel-Fragestellungen gegeben. (maw)

Topics
Schlagworte
Panorama (30506)
[03.08.2014, 14:06:35]
Dr. Heinrich Steinhauer 
zahl der mpu hat leicht zugenommen !!

UND DIE DURCHFALLQUOTE HAT WOHL AUCH ZUGENOMMEN !?


ODER ETWA ABGENOMMEN !?

ERBITTE VERÖFFENTLICHUNG !

DANKE UND MFG

DR STEINHAUER zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »