Ärzte Zeitung App, 07.10.2014

Großbritannien

Eine Pille gegen die Lust auf Alkohol

LONDON. Menschen mit Suchtproblemen können in Großbritannien neuerdings eine Pille bekommen, die ihre Lust auf Alkohol bremst.

Das Nationale Gesundheitsinstitut des britischen Gesundheitsministeriums empfiehlt das Medikament allen, die täglich eine halbe Flasche Wein oder drei Glas Bier trinken.

Das Medikament blockiere den Teil des Gehirns, der dem Trinker Vergnügen signalisiert, teilte das Institut kürzlich. Damit würde die Lust auf ein zweites Glas gemindert.

Die Pille könne aber nur bei gleichzeitiger psychologischer Behandlung eingenommen werden. Rund 600 000 Briten seien berechtigt, sich das Medikament verschreiben zu lassen. (dpa)

[10.10.2014, 21:29:00]
Dr. Boschidar Nikolow 
Londoner Pille gegen Alkohol
Wäre nett, wenn man die Substanz oder den Namen dieser Antialkoholpille erfahren dürfte !?

MfG., Dr. B. Nik.  zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hohes Sterberisiko bei Ausbruch in der Adoleszenz

Wenn sich Typ-1-Diabetes in einem besonders vulnerablen Alter manifestiert, brauchen Betroffene viel Aufmerksamkeit. Sie haben ein hohes Risiko, an Komplikationen zu sterben. mehr »

100 Prozent Zustimmung

Die KBV-Vertreterversammlung präsentiert sich in neuer Einigkeit und richtet die Speere – wieder – nach außen. Klare Kante gegenüber dem Gesetzgeber und den Krankenhäusern. "Wir sind auf Kurs", meldete KBV-Chef Gassen. mehr »

Herz-Kreislauf-Risiko von Anfang an im Blick behalten!

Bei RA-Patienten sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die wichtigste Todesursache. Die aktuellen Therapiealgorithmen zielen nicht zuletzt darauf ab, die Steroidexposition zu begrenzen. mehr »