Ärzte Zeitung online, 14.10.2015

Demenz-WG soll schließen

Protest im Internet entbrannt

BERLIN. Weil eine Demenz-WG in Berlin um ihr Zuhause bangen muss, protestieren Zehntausende im Netz. Eine Online-Petition namens "Kein Rauswurf der demenzkranken Käthe" unterstützen derzeit mehr als 70.000 Menschen auf der Webseite change.org.

Der Verein "Freunde alter Menschen", der die Wohnung für Demenzkranke gemietet hat, fordert damit die Rücknahme einer Kündigung.

Der Eigentümer hat den Vertrag zu Ende November gekündigt. Ein Sprecher betonte, man sei nicht unzufrieden mit den älteren Menschen als Mietern, sondern mit dem Verein. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »