Ärzte Zeitung, 26.01.2016

Polizeigewerkschaft

Blutproben für Alkoholsünder abschaffen

GOSLAR. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) möchte die Blutproben für Alkoholsünder im Straßenverkehr abschaffen.

Die Atemalkoholanalyse sei in jedem Fall ausreichend, sagte Sprecher Jan Vellemann der Deutschen Presse-Agentur vor Beginn des Verkehrsgerichtstages (VGT) in Goslar.

Zusätzliche Blutproben kosteten viel Zeit, die der Polizei dann an anderer Stelle fehle. Der Deutsche Anwaltvereins (DAV) hingegen plädiert im Vorfeld des Kongresses für die Beibehaltung der Blutprobe.

Sie sei ein unverzichtbares Beweismittel in Prozessen um Verkehrsdelikte. Beim 54. Verkehrsgerichtstag diskutieren die Teilnehmer, ob die Zeit reif ist für die Einführung der Atemalkoholanalyse in das Verkehrsstrafrecht. (dpa/maw)

Topics
Schlagworte
Panorama (30506)
Recht (11954)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »