Ärzte Zeitung, 24.02.2016

PalliativStiftung

Bilder für Kalender gesucht

FULDA. Der sechste Fotowettbewerb der Deutschen PalliativStiftung (DPS) steht unter dem Thema "Würde am Lebensende". Bis zum 31. März sind Hobby- und Profifotografen aufgerufen, ihre Beiträge einzureichen. Der Wettbewerb soll auf die Arbeit der Ehrenamtlichen und Berufstätigen in ambulanten und stationären Hospiz- und Palliativeinrichtungen aufmerksam machen.

Dafür wünscht sich die DPS erneut eine möglichst breit gefächerte Auswahl an Fotografien - die Motive können lebendig und lebensbejahend sein, humorvoll oder ernst, sie können Menschen zeigen oder Stillleben sein. Aus den ausdrucksstärksten Aufnahmen wird der PalliativKalender 2018 gestaltet. Eine Jury wird die drei Gewinnermotive auswählen. (eb)

|
Topics
Schlagworte
Panorama (29589)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Top-Meldungen

Unterquoten bei Internisten denkbar

GBA-Chef Hecken hat im Interview mit der "Ärzte Zeitung" erste Neuerungen in der künftigen Bedarfsplanung verraten. Auch spricht er darüber, wie Ärzte über die Wirtschaftlichkeit einer Verordnung informiert werden sollen. mehr »

Kinder als Schutzfaktor gegen Stress

Kinder halten gesund - das legt der aktuelle TK- Gesundheitsreport nahe. Dennoch nehmen psychische Erkrankungen bei den 30- bis 44-Jährigen zu. mehr »

Blutzuckersenker mit eingebautem Herzschutz

Neue Antidiabetika sorgen für Furore, weil sie neben Blutzucker auch das Herztodrisiko senken. Sind sie eigentlich noch als Antidiabetika zu bezeichnen oder sind es nicht eher Herzmedikamente mit Blutzuckersenkung als erfreulichem Begleiteffekt? mehr »