Ärzte Zeitung online, 12.01.2017

Apotheke in Schweden

Anti-Rauch-Kampagne wird zum Internet-Hit

Ein Plakat, das Passanten "anhustet"? Die Idee einer schwedischen Apotheke klingt verrückt – schreckt Raucher mitten in Stockholm aber wirkungsvoll auf.

Anti-Rauch-Kampagne wird zum Internet-Hit

Eine schwedische Apothekenkette hofft, mehr Raucher zum Aufgeben bewegen zu können.

© Anyka / Fotolia.com

STOCKHOLM. In Schweden soll ein "hustendes" Plakat die Bürger vom Rauchen abhalten. Der Mann auf der digitalen Leinwand, die die Apotheken-Kette "Apotek Hjärtat" für ihre Kampagne gegen das Rauchen entworfen hat, beginnt zu husten, sobald rauchende Passanten vorbeigehen: Die Installation an der Stockholmer U-Bahnstation Odenplan ist mit Rauchmeldern ausgestattet.

Das Plakat sei an dieser Stelle platziert worden, weil hier besonders viele Menschen rauchten, erklärt "Apotek Hjärtat" in einem Facebook-Video. In dem Clip bleiben Raucher verdutzt stehen, als sie das Husten hören.

Die Apotheken-Kette hofft, dass die Schweden so ihre Neujahrsvorsätze leichter umsetzen können. Rund 376.000 Mal ist das Video auf Facebook bereits angesehen worden. (dpa)

Topics
Schlagworte
Panorama (30425)
Krankheiten
Erkältungs-Krankheiten (1062)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Jo-Jo-Effekt ist riskant fürs Herz

Gewichtsschwankungen sind vermutlich schädlich fürs Herz. Darauf deuten die Ergebnisse einer großen Studie mit KHK-Patienten hin. mehr »

Cannabis als Lifestyle-Produkt?

Ein neues Magazin widmet sich gezielt einem Trend-Thema: Cannabis. Mitte Mai soll es in den Handel kommen. Präsentiert werden auch Rezepte, etwa für Smoothies. mehr »

Haus- oder fachärztlicher Patient? Diese Diskussion ist toxisch!

Der neue KBV-Vorstand will den Konflikt zwischen Haus- und Fachärzten überwinden. Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" wird klar, welche Forderungen die Vertragsärzte an die Politik haben. mehr »