Ärzte Zeitung, 09.01.2004

Meister im Schnüffeln

LONDON (dpa). Benjamin, dreijähriger Border Collie aus dem englischen Bridport, ist der wohl schlauste Hund auf der britischen Insel.

Nach einem Bericht der "Daily Mail" kann der schwarz-weiße Schottische Hirtenhund auf Namenszuruf wie "Stegosaurus" oder "Rudolph" 56 Spielzeuge im Dunkeln erschnüffeln.

Er sammelt auch Müll in Parkanlagen und wirft ihn dann in die Abfalleimer. Herrchen Clive Pedley (69) hat Benjamin darüber hinaus nicht nur 22 unterschiedliche Befehle, sondern auch noch gute Umgangsformen beigebracht. So gibt der Collie sein Stöckchen nicht etwa nach einem schnöden "Aus" frei, sondern wartet auf ein "Dankeschön".

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Versorgungswerke sitzen auf 184 Milliarden Euro

Auf die Frage nach der Leistungsfähigkeit der Versorgungswerke tut sich die Bundesregierung mit dem Blick in die Glaskugel schwer. Die Anzahl der Rentenempfänger werde wohl weiter deutlich zunehmen. mehr »