Ärzte Zeitung, 15.01.2004

FUNDSACHE

Versicherung gegen Gau bei Strafzetteln

Versicherungen gibt es für und gegen fast alles: Fußballer versichern ihre Beine, Bauern kaufen Policen gegen schlechtes Wetter - Otto-Normal-Verbraucher haben meist nur eine- Hausrat- oder Kfz-Haftpflicht-Versicherung. Jetzt können sie als Autofahrer eine ausgefallene Versicherung erwerben.

Die Firma Supergau aus Lichtenstein bietet in Deutschland eine Anti-Knöllchen-Police an. Dabei werden Strafzettel über 50 Euro zu 70 Prozent, maximal mit 600 Euro im Jahr rückvergütet. Das heißt jedoch nicht, daß sich Autofahrer für die Jahresgebühr von 270 Euro alle Verkehrssünden leisten können.

Wer die Höchstgeschwindigkeit um mehr als 40 Stundenkilometern überschreitet oder in Baustellen zu schnell fährt, bekommt nichts. Ein Freifahrtschein für notorische Raser ist die Versicherung also nicht. Denn gegen die Verkehrssünderkartei in Flensburg kann auch die "Supergau-Crazy-Card" nichts ausrichten. (all)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »