Ärzte Zeitung, 08.03.2004

Alte nach Streit am Buffet in Klinik

Die Schlacht am kalten Buffet endete für drei Altenheimbewohner aus Florida jetzt im Krankenhaus.

Nach Auskunft von Jill Andrews, Direktorin des Spring Haven Heims für Ruheständler in Winter Haven, begann der Streit, als ein 62jähriger einen Mann über 70 beschuldigte, mit den Fingern statt mit dem Besteck im Salat zu stochern. Laut Polizeibericht, aus dem die Online-Agentur Ananova zitiert, schlug der 62jährige dem älteren Mann daraufhin ins Gesicht.

Es entwickelte sich eine Schlägerei, an der auch andere Bewohner der Altenresidenz, unter anderem die 80jährige Mutter des Angreifers, teilnahmen. Fazit: Ein Mann mußte am Kopf genäht werden, ein anderer hatte eine Schnittwunde am Arm, ein Dritter wurde während des Kampfs gebissen. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »