Ärzte Zeitung, 18.03.2004

Lamas ersetzen Hütehunde

In Wales wachen immer öfter Lamas über Schafherden. Die Tiere sind sehr mutig. Bedroht etwa ein Raubtier die Herde, können Lamas mehr, als nur spucken, sagt die Rangerin Liz Garding vom Ty Mawr Park in Wrexham. Eindringlinge werden von den Tieren mit Tritten verscheucht, berichtet die Online-Agentur "Ananova".

Am effektivsten ist jedoch ihr Geruch. "Es ist ein ungewöhnlicher Geruch für dieses Land und Füchse sind nicht daran gewöhnt", sagt Garding. (eb)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »