Ärzte Zeitung, 21.04.2004

Auch mit 104 noch im Labor

Als Ray Crist 1970 Dozent am Messiah College im US-Bundesstaat Pennsylvania wurde, war das eigentlich als Ruhestandsbeschäftigung gedacht. Doch der Rentner hatte Spaß am Unterrichten - 34 Jahre lang.

Jetzt ging der Chemiker - er hatte 1926 seinen Doktor gemacht - erneut in den Ruhestand, mit 104 Jahren. Ein Leben ohne Arbeit kann er sich allerdings immer noch nicht vorstellen. Crist forscht weiter, zur Zeit an Pflanzen und ihrer Fähigkeit, giftige Metalle im Boden zu absorbieren.

Seine Motivation: "Ich arbeite nicht wegen des Geldes oder um eine Beförderung zu bekommen. Ich arbeite mit der Natur, so, wie ich sie vorfinde." (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Ist die menschliche Entwicklung am Ende?

Über Hunderttausende von Jahren ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist. Und nun? Ein Grimme-Preisträger fragt sich, ob Unsterblichkeit erstrebenswert ist und wohin uns die Evolution führen wird - oder kann der Mensch sie austricksen? mehr »