Ärzte Zeitung, 13.05.2004

FUNDSACHE

Es stimmt, wir essen auch mit den Augen

Auch die Augen essen mit. Wie wahr dieser alte Spruch ist, hat jetzt ein US-Forscher nachgewiesen.

Brian Wansink, Marketing-Experte und Ernährungswissenschaftler der University of Illinois in Urbana-Champaign hat in mehreren Studien gezeigt, daß Menschen unterschiedlich viel essen, je nachdem wie die Speisen präsentiert werden, teilt die Uni mit.

So hat er Erwachsenen etwa Gummibärchen in sechs Farben angeboten - einmal bunt zusammengemischt in einer Schüssel und einmal nach Farben getrennt in mehreren Schüsseln. Aus der bunten Schüssel haben sich die Probanden viel häufiger bedient. Sie haben 69 Prozent mehr Gummibärchen gegessen. "Je mehr Farben wir sehen, desto mehr essen wir", kommentiert Wansink. Was Fülle signalisiert, verführt stärker. (ug)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromiss im Tauschhandel?

18:31 Kaum verkündet, war der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Doch jetzt soll der Koalitionsausschuss eine Einigung bringen. Offenbar bahnt sich ein Handel zwischen CDU und SPD an. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »