Ärzte Zeitung, 24.05.2004

Unterhaltungsfilm für Papageien

Rettung für gelangweilte Käfig-Papageien: Die Weltstiftung für Papageien mit Sitz in Hayle in Cornwall hat die erste DVD für Vögel produziert. Nach Angaben der Stiftung sind auf dem Streifen "Pollyvision" 80 Minuten lang frei lebende Papageien beim Putzen, Füttern oder im Flug durch den Regenwald zu bewundern.

Jamie Gilardi, Biologe und Produzent des Films, glaubt, mit seinem Werk die Lebensqualität der fünf Millionen in britischen Privathaushalten wohnenden Papageien und Wellensittiche zu verbessern. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »