Ärzte Zeitung, 02.06.2004

Spinnen verwirren Verkehrsrechner

Spinnenetze haben an der Autobahn Karlsruhe-Basel bei Weil am Rhein die automatischen Verkehrsrechner verwirrt. Die Tiere hatten ihre Netze über den Sensor für die Wettermessung gesponnen, so gestern die Autobahnpolizei.

Der Rechner habe dann trotz Sonnenschein und freier Sicht Nebel gemeldet und auf den automatischen Verkehrsschildern ein Tempolimit von 40 km/h angezeigt. Polizisten entfernten die Netze und sorgten so für freien Durchblick. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »