Ärzte Zeitung, 09.06.2004

Weltreise ließ Kranke gesunden

Manchmal schreibt das Leben unglaubliche Geschichten: Da geben Eheleute, die aufgrund ihrer Krankheiten nicht mehr lange zu leben haben, alles Ersparte aus, um sich ihre Lebensträume zu erfüllen - und plötzlich sind beide wieder gesund!

Patrick und Megan Hastelow aus Cheltenham in England haben etwa 60 000 Euro für eine Kreuzfahrt, eine Safari und eine halbe Weltreise ausgegeben. Sie hatte Brustkrebs, er eine ernste Herzerkrankung. Wie die Online-Agentur Ananova berichtet, arbeiteten sie anderthalb Jahre lang eine Liste mit 50 Herzenswünschen ab.

Dann die gute Nachricht: Megans Krebs scheint besiegt, Patrick treibt nach einer Bypass-Op wieder Sport. Jetzt fliegen sie nach Sri Lanka. (Smi)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »