Ärzte Zeitung, 09.06.2004

Weltreise ließ Kranke gesunden

Manchmal schreibt das Leben unglaubliche Geschichten: Da geben Eheleute, die aufgrund ihrer Krankheiten nicht mehr lange zu leben haben, alles Ersparte aus, um sich ihre Lebensträume zu erfüllen - und plötzlich sind beide wieder gesund!

Patrick und Megan Hastelow aus Cheltenham in England haben etwa 60 000 Euro für eine Kreuzfahrt, eine Safari und eine halbe Weltreise ausgegeben. Sie hatte Brustkrebs, er eine ernste Herzerkrankung. Wie die Online-Agentur Ananova berichtet, arbeiteten sie anderthalb Jahre lang eine Liste mit 50 Herzenswünschen ab.

Dann die gute Nachricht: Megans Krebs scheint besiegt, Patrick treibt nach einer Bypass-Op wieder Sport. Jetzt fliegen sie nach Sri Lanka. (Smi)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zeit für aggressive Maßnahmen

Viel Geschwätz, wenig Taten: Zeit für aggressive Weichenstellungen in der Diabetes-Prävention, meinen Fachleute. Sie fordern die Lebensmittel-Ampel und Steuern auf ungesunde Produkte. mehr »

Beim Thema Luftschadstoffe scheiden sich die Geister

Gesundheitliche Gefahren von Luftverschmutzung sehen Pneumologen vorrangig als ihr Thema an. Doch die Meinung der Fachärzte darüber ist nicht einhellig. Das zeigt sich auch im Vorfeld ihrer Fachtagung. mehr »

Patienten vertrauen auf Online-Bewertungen

In welche Praxis soll ich gehen? Ihre Entscheidung fällen Patienten zunehmend anhand von Online-Bewertungen – eine Chance für Ärzte, so eine neue Studie. mehr »