Ärzte Zeitung, 05.08.2004

Rendez-vous mit Skorpionen

Ein vietnamesischer Tierfreund hat aus Spaß zwölf Stunden in einer mit lebenden Skorpionen gefüllten Kiste zugebracht.

Der über 60 Jahre alte Pham Ro sei dabei Dutzende Male von den giftigen Tieren gestochen worden, ohne daß es seiner Gesundheit geschadet hätte, meldeten vietnamesische Medien.

Der Vietnamese aus der Südprovinz Binh Thuan hält den Angaben zufolge 2000 Skorpione als Haustiere. Die täglichen Stiche der Tiere hätten ihm nie etwas ausgemacht, wird ein Behördensprecher zitiert. Ros Ziel sei es gewesen, mit seinem Martyrium einen Rekord aufzustellen, hieß es, was ihm allerdings mißlang. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »