Ärzte Zeitung, 05.08.2004

Rendez-vous mit Skorpionen

Ein vietnamesischer Tierfreund hat aus Spaß zwölf Stunden in einer mit lebenden Skorpionen gefüllten Kiste zugebracht.

Der über 60 Jahre alte Pham Ro sei dabei Dutzende Male von den giftigen Tieren gestochen worden, ohne daß es seiner Gesundheit geschadet hätte, meldeten vietnamesische Medien.

Der Vietnamese aus der Südprovinz Binh Thuan hält den Angaben zufolge 2000 Skorpione als Haustiere. Die täglichen Stiche der Tiere hätten ihm nie etwas ausgemacht, wird ein Behördensprecher zitiert. Ros Ziel sei es gewesen, mit seinem Martyrium einen Rekord aufzustellen, hieß es, was ihm allerdings mißlang. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »