Ärzte Zeitung, 05.08.2004

Rendez-vous mit Skorpionen

Ein vietnamesischer Tierfreund hat aus Spaß zwölf Stunden in einer mit lebenden Skorpionen gefüllten Kiste zugebracht.

Der über 60 Jahre alte Pham Ro sei dabei Dutzende Male von den giftigen Tieren gestochen worden, ohne daß es seiner Gesundheit geschadet hätte, meldeten vietnamesische Medien.

Der Vietnamese aus der Südprovinz Binh Thuan hält den Angaben zufolge 2000 Skorpione als Haustiere. Die täglichen Stiche der Tiere hätten ihm nie etwas ausgemacht, wird ein Behördensprecher zitiert. Ros Ziel sei es gewesen, mit seinem Martyrium einen Rekord aufzustellen, hieß es, was ihm allerdings mißlang. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »