Ärzte Zeitung, 24.08.2004

Schönheits-Op nach jedem Album

Michael Jackson (45) hat angeblich einen ganz eigenen Rhythmus für Schönheitsoperationen. Wie die britische Zeitung "Sun" gestern unter Berufung auf den deutschen Arzt Werner Mang berichtete, läßt sich der Popstar operieren, sobald er ein neues Album herausgebracht habe.

Mang, in Los Angeles praktiziert, riet Jackson aber dringend von jeder weiteren Gesichtsoperation ab. Er habe Jacksons mehrfach verkleinerte Nase mit Knorpelmaterial von seinen Ohren vor "der Auflösung" gerettet. "Ich glaube, er ist von Schönheitsoperationen besessen. Er will sich von einem schwarzen Mann in eine weiße Frau verwandeln", so Mang. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)
Personen
Michael Jackson (104)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »