Ärzte Zeitung, 27.08.2004

Lotto-Millionär spendet den gesamten Gewinn

Der erste Lotto-Millionär des Jahres 2004 hat seinen gesamten Gewinn von 9,1 Millionen Euro gespendet.

"Wir haben es schon erlebt, daß Menschen gespendet haben, aber in der Form ist das völlig neu gewesen", sagte WestLotto-Sprecher Elmar Bamfaste und bestätigte einen Bericht der in Münster erscheinenden "Westfälischen Nachrichten".

"Man kann als Millionär viel Gutes tun. Die Entscheidung ist interessant, aber auch sehr ungewöhnlich." Mit Hilfe der Lotto-Gesellschaft habe der Mann eine Stiftung für soziale Zwecke gegründet. Einzelheiten zu der Stiftung habe der Gewinner nicht nennen wollen, sagte Bamfaste. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »