Ärzte Zeitung, 20.09.2004

Matratzenflug endete glimpflich

Wie auf einem fliegenden Teppich sind zwei acht Monate alte Zwillingsmädchen auf ihrer Matratze aus der vierten Etage eines Hauses im ägyptischen Damanhur geflogen.

Wie Kairoer Medien berichteten, war in der Wohnung nachts Gas aus einer Leitung entwichen und hatte in der Küche eine Explosion ausgelöst. Die Wucht der Explosion schleuderte die beiden Babys samt Matratze aus dem Fenster. Die Zwillinge wurden kurze Zeit später weinend, aber unversehrt auf einem Schulhof in der Nähe des Hauses gefunden. Beide lagen noch auf der Matratze. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »