Ärzte Zeitung, 20.09.2004

Matratzenflug endete glimpflich

Wie auf einem fliegenden Teppich sind zwei acht Monate alte Zwillingsmädchen auf ihrer Matratze aus der vierten Etage eines Hauses im ägyptischen Damanhur geflogen.

Wie Kairoer Medien berichteten, war in der Wohnung nachts Gas aus einer Leitung entwichen und hatte in der Küche eine Explosion ausgelöst. Die Wucht der Explosion schleuderte die beiden Babys samt Matratze aus dem Fenster. Die Zwillinge wurden kurze Zeit später weinend, aber unversehrt auf einem Schulhof in der Nähe des Hauses gefunden. Beide lagen noch auf der Matratze. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »