Ärzte Zeitung, 29.10.2004

Echte Knochen und echtes Blut

Am Sonntag ist Halloween. Das Gruselfest ist in den letzten Jahren auch in Deutschland zum Renner geworden. Doch während hierzulande noch normale Horrormasken zum Einsatz kommen, verbreiten die US-Bürger - je nach politischer Präferenz - mit Bush- und Kerry-Masken Furcht und Schrecken.

Manche von ihnen treiben es sogar so weit, daß sie sich aus Metzgereien Knochen und Gedärme für die naturnahe Halloween-Dekoration besorgen. In Deutschland setzt man da andere Prioritäten. Das Universitätsklinikum Heidelberg etwa lädt heute zur Halloween-Blutspendeaktion ein. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »