Ärzte Zeitung, 11.11.2004

Männer spielen gerne Christkind

Um ihrer Liebsten an Weihnachten eine Freude zu machen, greifen Männer tiefer in die Tasche als Frauen.

Wie eine Emnid-Umfrage im Auftrag des Magazins "Playboy" ergab, ist dem deutschen Mann das Geschenk für seine Partnerin in diesem Jahr durchschnittlich 195 Euro wert. Die Frauen geben für ihre Männer hingegen im Schnitt nur 74 Euro aus.

In der Rangfolge der Beschenkten rangieren bundesweit hinter Kindern (153 Euro) und Ehepartnern (134 Euro) die Enkel (109 Euro) und Eltern (63 Euro). Schlußlicht sind Schwiegereltern (49 Euro), Freund/Freundin (31 Euro) und die Großeltern, die für 22 Euro beschenkt werden. (ddp)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »