Ärzte Zeitung, 22.11.2004

FUNDSACHE

"Alles nur aus Liebe" - ein schlechter Titel

In Spanien und Portugal flimmern sogenannte Telenovelas täglich über den Bildschirm. Die Sogwirkung solcher Herzschmerz-Geschichten haben auch deutsche TV-Verantwortliche erkannt und eigene Produktionen in Auftrag gegeben. Das ZDF schickt "Bianca - Wege des Glücks" ins Rennen, und Sat.1 warb wochenlang für seine erste Telenovela "Alles nur aus Liebe". Der Start stand unmittelbar bevor, da wurde die Dailysoap plötzlich umbenannt in "Verliebt in Berlin". Was war geschehen?

Vor allem Jugendliche neigen zu Abkürzungen. Aus "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" wurde schon bald GZSZ, und "Deutschland sucht den Superstar" verwandelte sich flugs in DSDS.

Bei der Vorpremiere von "Alles nur aus Liebe" kam es zu Heiterkeitsstürmen, als sprachliche Minimalisten auch den Titel der neuen Serie abkürzen wollten. Nein, ANAL klingt nicht gut. Und weckt das Bedürfnis zu Verknüpfungen, die der Serie sicher nicht gut täten. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)
Organisationen
ZDF (218)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »