Ärzte Zeitung, 10.12.2004

Im Büro öfter die Ellbogen einsetzen!

Wer in Gesprächen im Büro besonders überzeugen will, sollte öfter die Ellbogen einsetzen - allerdings anders als bisher: Eine kurze Berührung am Ellbogen des Kollegen wirke Wunder, meint der britische Buchautor Allan Pease. Experimente hätten gezeigt, daß Kollegen nach einer solchen Berührung bereitwilliger zusammenarbeiteten.

Allerdings müßten einige Regeln beachtet werden. So berührten sich Frauen instinktiv am Unterarm, Männer könnten dies jedoch als Annäherungsversuch auffassen. Frauen hingegen reagierten auf das Anfassen ihres Oberarms empfindlich. Die Berührung sollte in jedem Fall nur leicht sein und nicht länger als drei Sekunden dauern. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Amazonas-Volk hat die gesündesten Gefäße weltweit

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »

Kiffen schädigt wohl doch Herz und Hirn

Cannabis-Konsum erhöht offenbar doch das Risiko für Schlaganfall und Herzschwäche. Zumindest hat sich ein entsprechender Zusammenhang in einer umfassenden US-amerikanischen Analyse gezeigt. mehr »