Ärzte Zeitung, 10.12.2004

Im Büro öfter die Ellbogen einsetzen!

Wer in Gesprächen im Büro besonders überzeugen will, sollte öfter die Ellbogen einsetzen - allerdings anders als bisher: Eine kurze Berührung am Ellbogen des Kollegen wirke Wunder, meint der britische Buchautor Allan Pease. Experimente hätten gezeigt, daß Kollegen nach einer solchen Berührung bereitwilliger zusammenarbeiteten.

Allerdings müßten einige Regeln beachtet werden. So berührten sich Frauen instinktiv am Unterarm, Männer könnten dies jedoch als Annäherungsversuch auffassen. Frauen hingegen reagierten auf das Anfassen ihres Oberarms empfindlich. Die Berührung sollte in jedem Fall nur leicht sein und nicht länger als drei Sekunden dauern. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »