Ärzte Zeitung, 01.02.2005

Baby bekommt 75-Euro-Bußgeld

Ein Baby aus Manchester ist jetzt mit einem Bußgeld in Höhe von 50 Pfund (etwa 75 Euro) bestraft worden, weil es eine leere Cola-Dose aus seinem Kinderwagen ins Gebüsch geworfen hat.

Wie die Online-Agentur Ananova berichtet, warf der 16 Monate alte Elliot die Dose ins Gebüsch, nachdem sein 21jähriger Papa Lee diese in seinen Wagen gelegt hatte. Lee versuchte noch, die Dose aus dem Gebüsch zu angeln, doch Dornen hinderten ihn. Ein Müll-Inspektor beobachtete das Ganze und verhängte die Strafe. Kommentar der Behörde: Gesetz ist Gesetz. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »