Ärzte Zeitung, 08.02.2005

Sex läßt Ameisenkönigin länger leben

CAMBRIDGE (ddp). Ameisenköniginnen kennen ein einfaches und wirkungsvolles Rezept für ein langes Leben: Sex. Eine Paarung erhöht selbst dann, wenn der Partner unfruchtbar ist, die Lebenserwartung der Insektenweibchen um bis zu 50 Prozent, haben Biologen von der Universität Regensburg entdeckt.

Wieso Sex den Ameisten-Königinnen so gut tut, wissen die Forscher noch nicht - sie vermuten jedoch, daß die Männchen mit ihrem Samen auch Substanzen weitergeben, die im Körper der Weibchen Schutzmechanismen gegen freie Radikale aktivieren.

Alexandra Schrempf und ihre Kollegen von der Universität Regensburg beschreiben ihre Untersuchung an den tropischen Ameisen Cardiocondyla obscurior in der Fachzeitschrift "Current Biology" (15, 2005, 267).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »