Ärzte Zeitung, 10.02.2005

15 Jahre Ehe sollte der Staat belohnen

Langjährige Partnerschaften verdienen eine Belohnung vom Staat. Das meint der belgische Sozialist Guy Swennen und brachte einen entsprechenden Gesetzesvorschlag im Parlament ein: 15 Jahre Zusammenleben stellten eine Klippe dar, deren Umschiffen mit steuerlichen Hilfen für ein romantisches Abendessen gefördert werden sollte.

Wie die Brüsseler Tageszeitung "Le Soir" gestern berichtete, sollen Paare nach Swennens Vorstellung auch nach 25 und 35 Jahren Ehe oder Partnerschaft bis zu 250 Euro steuerfrei für einen Restaurantbesuch - oder eine Nacht im Hotel - ausgeben dürfen. Entschieden ist über die Idee noch nicht. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So schädlich fürs Herz wie Cholesterin

Depressionen steigern bei Männern das Risiko fürs Herz ähnlich stark wie hohe Cholesterinwerte oder Fettleibigkeit. Das ergab eine aktuelle Analyse der KORA-Studie. mehr »

Den Berg im eigenen Tempo erklimmen

Medizinstudentin Solveig Mosthaf fühlt sich im Studium manchmal, als würde sie einen steilen Berg hinauf kraxeln. Sie wünscht sich mehr Planungsfreiheit – und die Möglichkeit, eigene Wege zu gehen. mehr »

Positive HPV-Serologie bringt bessere Prognose

Bei Patienten mit Kopf-Hals-Tumor ist eine positive HPV-16-Serologie mit einem verbesserten Überleben assoziiert. Das bestätigt jetzt eine US-Studie. Demnach liegt die Wahrscheinlichkeit für ein Fünf-Jahres-Überleben sogar 67 Prozent höher. mehr »