Ärzte Zeitung, 11.02.2005

Strafe für sichtbare Tangas

Wer sich mit sichtbaren Tangas und Boxershorts in der Öffentlichkeit erwischen läßt, könnte im US-Bundesstaat Virginia bald zur Kasse gebeten werden.

Im Parlament von Richmond nahm ein Gesetz gegen zu tief sitzende Hosen die erste Hürde, berichtete die Zeitung "Washington Times" gestern. Die Abgeordneten sprachen sich für eine Strafe von 50 Dollar (etwa 39 Euro) für in "unzüchtiger oder unanständiger Weise" zur Schau getragene Unterwäsche aus. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »