Ärzte Zeitung, 22.04.2005

Kaminkehrer-Tip für den Vatikan

Nach der Verwirrung um die Farbe des Rauches, der die Wahl des neuen Papstes signalisierte, rät die Kaminkehrer-Innung Oberbayern dem Vatikan zur Modernisierung des Ofens in der Sixtinischen Kapelle.

Daß der eigentlich weiße Rauch zunächst eher dunkel erschien, habe wohl an Rückständen im Ofen gelegen, so Innungs-Obermeister Michael Rein in Rosenheim. Um zuverlässig hellen Rauch zu erzeugen, empfehle er, möglichst feuchte Brennstoffe zu verwenden. "Noch besser wäre aber der Einbau einer modernen Gasbrennwertfeuerstätte." (ddp.vwd)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »