Ärzte Zeitung, 06.06.2005

FUNDSACHE

Hühner auf dem Laufsteg

Weltpremiere auf dem Laufsteg: Nicht nur ist das Outfit mit dem großen Reißverschluß vorne ein brandneues Modell, auch die Mannequins sind ungewöhnlich - 20 Hühner.

Mode für Hühner, kreiert vom Wiener Künstler Edgar Honetschläger, ist im österreichischen Pavillon auf der Expo in Japan vorgeführt worden. Prêt à porter für Hühner sei etwas, "das man nicht wirklich braucht, das aber jeder haben möchte", zitiert die britische Agentur Ananova den Künstler. Die Fashion-Show sei so gut angekommen, daß Honetschläger jetzt mit seinen Model-Hühnern auf Welttournee gehe.

Es gibt offenbar sogar schon Interessenten für die "Chickens Suits", wie Honetschläger die Hühner-Kleidung nennt: Einige Farmer haben schon Modelle mit Emblem ihrer Farm geordert. Auch Unternehmen, die die Anzüge sponsorn möchten, hätten sich schon gemeldet. Da sei ja alles möglich - von Kentucky Fried Chicken bis zur Hühnersuppe. (ug)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »