Ärzte Zeitung, 20.06.2005

ZU GUTER LETZT

Franzose klagt wegen Horoskops

Ein Franzose hat eine Zeitschrift wegen eines Horoskops verklagt, in dem ihm eine "jugendliche Erregung" prophezeit wurde. Er verlangt nun 51 Euro Schadenersatz und eine Verwarnung der Astrologin, der er empfiehlt, "den Arzt aufzusuchen". Das teilte das Gericht von Montbéliard mit.

Das Horoskop hatte dem Mann vorausgesagt, in der kommenden Woche könne "die Lust auf Vergnügen das Bedürfnis nach Stabilität überwiegen". Der Kläger wertete dies als Angriff auf ihn als "seriöses Familienoberhaupt". Die Prognose der "jugendlichen Erregung" sei eine Beleidigung. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Amazonas-Volk hat die gesündesten Gefäße weltweit

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »

Kiffen schädigt wohl doch Herz und Hirn

Cannabis-Konsum erhöht offenbar doch das Risiko für Schlaganfall und Herzschwäche. Zumindest hat sich ein entsprechender Zusammenhang in einer umfassenden US-amerikanischen Analyse gezeigt. mehr »