Ärzte Zeitung, 28.06.2005

Harry Potter toppt sogar den Kanzler

Romanheld Harry Potter ist weitaus bekannter als Bundeskanzler Gerhard Schröder - zumindest bei den Kindern, wie eine repräsentative Umfrage ergab.

Immerhin konnten 81 Prozent der Jungen und Mädchen im Alter zwischen sechs und 16 Jahren mit dem Namen des Kanzlers etwas anfangen. Doch bekannter sind Roman- und Filmfiguren, wie der Internet-Spielzeuganbieter myToys.de als Auftraggeber gestern mitteilte.

So ist die skurrile Comicfigur Sponge Bob 97 Prozent der Kinder vertraut, 89 Prozent kennen den Apachen-Häuptling Winnetou und volle 100 Prozent den berühmten Zauberschüler Harry Potter.

Für die Studie befragte das Gewis-Institut 1035 Mädchen und Jungen. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »