Ärzte Zeitung, 23.08.2005

Eifersüchtige beißt Mann ein Ohr ab

Eine eifersüchtige Jordaniern hat ihrem Ehemann ein Ohr abgebissen, weil er vor dem Fernseher Kommentare über die Teilnehmerinnen eines Schönheitswettbewerbs abgegeben hatte.

Wie die staatliche Nachrichtenagentur Petra berichtete, überschüttete die 63 Jahre alte Um Saleh aus der Stadt Sarka ihren acht Jahre jüngeren Mann während der Ausstrahlung des Miss-Tourismus-Wettbewerbs erst mit Flüchen, dann schlug sie ihn, und schließlich biß sie zu.

Ungerührt von den Schmerzen ihres Mannes forderte sie ihren ältesten Sohn auf, "Papa zum Tierarzt zu bringen, damit der ihm das Ohr wieder annäht". (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)
Krankheiten
Schmerzen (4282)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Bruch mit dem deutschen Verordnungssystem?

Eine Gesetzesänderung ermöglicht Ärzten seit kurzem, Cannabis zulasten der Kassen zu verschreiben. Der Patient bezieht Cannabis aus der Apotheke. Das neue Rechtskonstrukt sehen viele aber als "Systembruch". mehr »