Ärzte Zeitung, 31.08.2005

Weltmeister im Sumpfschnorcheln

Iain Hawkes, Feuerwehrmann aus Bristol, ist neuer Weltmeister im Sumpfschnorcheln. In der walisischen Ortschaft Llanwrtyd Wells setzte sich der 26jährige auf dem Weg durch einen gut 50 Meter langen schlammigen Graben bei Kälte und Regen gegen etwa 200 Kontrahenten durch.

Der amtierende Champion Philip John, der den absonderlichen Wettkampf in den vergangenen drei Jahren nach Angaben des Senders BBC klar gewonnen hatte, war nicht an den Start gegangen.

Die 70 Jahre alte Angela Glendenny, aus Newcastle-under-Lyme gewann ebenfalls einen Preis: Sie kam als Letzte ins Ziel. Viel Zulauf hatte das Spektakel jedoch nicht. Laut Presse kamen gerade einmal 300 Besucher. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)
Organisationen
BBC (417)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »