Ärzte Zeitung, 16.09.2005

Auslöser-Männer in Japan

Sie nennen sich die "Auslöser-Männer": In der nordjapanischen Provinzhauptstadt Sapporo erfreut sich eine Gruppe von Rentnern großer Beliebtheit unter Touristen, weil sie freundlich ihre Fotoapparate entgegennehmen und sie vor einem der beliebten Anziehungspunkte der Stadt knipsen.

Die zwischen 63 und 77 Jahre alten "shutter men" versammeln sich im Sommer wochentags jeden Morgen vor dem berühmten Uhrenturm der Stadt, wie ein Sprecher der Stadtverwaltung gestern mitteilte. In Spitzenzeiten drückt ein "shutter man" am Tag 300 Mal auf den Auslöser und 18 000 Mal in einer ganzen Saison. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »