Ärzte Zeitung, 19.09.2005

FUNDSACHE

Wäscheklammern sagen Schauer voraus

Gerade hat man die frisch gewaschene Wäsche zum Trocknen rausgehängt, da beginnt es zu schütten, und man fängt gerade wieder von vorn an. Das muß nicht sein: Ein englischer Student hat jetzt eine Wäscheklammer erfunden, die sich bei drohender Wetteränderung verschließt, so daß man mit ihr erst gar keine Wäsche mehr aufhängen kann.

Oliver MacCarthy von der Brunel University in West-London hat seine Erfindung, wie der Sender BBC berichtet, als Abschlußarbeit seines Designstudiums konzipiert. Die Wäscheklammer mißt den Luftdruck und sendet für den Fall, daß sich das Wetter innerhalb der nächsten halben Stunde verschlechtern wird, elektrische Impulse an eine Schließvorrichtung, die das Aufhängen unmöglich macht.

Einziger Nachteil: Ändert sich das Wetter erst nach Ablauf einer halben Stunde, wird die Wäsche trotzdem wieder naß. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)
Organisationen
BBC (417)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »