Ärzte Zeitung, 20.09.2005

FUNDSACHE

Papagei singt Loblied auf politische Rivalen

Ein Papagei, der jahrelang das Loblied auf einen indischen Politiker geträllert hatte, ist in das Lager von dessen Rivalen übergeflogen. Da er für seine aktuelle Lobeshymne nur einen neuen Namen lernen mußte, preist sein Gesang nun seinen neuen Herrn.

Auf Wahlveranstaltungen der Nationalen Volks-Partei sang der Papagei bis dato "Lang lebe Laloo", um den Kandidaten Laloo Prasad Yadav zu unterstützen. Nachdem sein Trainer Mausmi jedoch kürzlich zur Gegenseite wechselte, trällert der Papagei nun für Yadavs Konkurrenten Nitish Kumar.

Angeblich, so zitiert die Online-Agentur Ananova den Trainer, fing der Papagei irgendwann ganz ohne Provokation zu singen an: "Lang lebe Nitish".

Kumar hat dafür eine eigene Erklärung: "Es sieht so aus, als ob der Papagei seinen Fehler erkannt hat, jahrelang diese Partei zu besingen. Tiere sind sehr sensibel. Sie können zwischen gut und schlecht unterscheiden." (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »