Ärzte Zeitung, 04.10.2005

Deutsche mögen kleine Käse-Löcher

Beim Käse gibt es nicht nur geschmackliche Vorlieben - auch die Größe der Löcher ist für Käseliebhaber je nach Nation wichtig.

"In der Schweiz gilt eine Größe von ein bis drei Zentimetern als ideal", sagte Elisabeth Eugster, die im Kanton Bern Reifekulturen für die Käseherstellung entwickelt. Die Deutschen dagegen liebten kleinere Löcher im Käse - Durchmesser unter zwei Zentimetern.

Auf Größe schwören nach den Worten von Eugster die Südländer: Vier Zentimeter sind ihnen lieber. Loch sei nicht gleich Loch, meinte die Expertin. "Ovale, zu große oder zu viele Löcher sind ein ungünstiges Zeichen: Da ist die Gärung zu intensiv gelaufen." (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »