Ärzte Zeitung, 15.11.2005

Verwirrende Verkehrsschilder

Der Schilderwald auf deutschen Straßen verwirrt viele Verkehrsteilnehmer, ist das Ergebnis einer neuen Studie. Nach einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid im Auftrag des Magazins "ZeitWissen" fühlt sich jeder dritte von der Masse an Verkehrsschildern überfordert.

Außerdem halten 60,5 Prozent der 1000 Befragten viele der Schilder für überflüssig. Dem Bericht zufolge gibt es 648 verschiedene Kennzeichen in Deutschland. Insgesamt stünden etwa 20 Millionen Verkehrsschilder auf den Straßen. Dabei könnten weniger Schilder die Unfallgefahr reduzieren, hieß es weiter. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »