Ärzte Zeitung, 13.03.2006

Schüler schreiben zweihändig

In einer indischen Schule wird den Kindern beigebracht, zweihändig zu schreiben - und zwar gleichzeitig in unterschiedlichen Sprachen.

Alle 72 Schüler der Veena Vadini Schule in Singrauli im Bundesstaat Madhya Pradesh seien dazu fähig, mühelos mit beiden Händen gleichzeitig zu schreiben, berichtet die Online-Agentur Ananova.

Die Schule, in der Kinder zwischen vier und acht Jahren unterrichtet werden, wurde 1999 gegründet. Die Stunden finden meist unter freiem Himmel statt.

"All unsere Kinder können gleichzeitig mit beiden Händen in zwei verschiedenen Sprachen über zwei unterschiedliche Themen schreiben", sagte der Rektor der Schule, Virangat Sharma. (Smi)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hypertonie in jungen Jahren erhöht Risiko für den Nachwuchs

Das Alter, in dem sich ein Bluthochdruck manifestiert, beeinflusst nicht nur die persönliche Prognose eines Patienten, sondern wohl auch das Erkrankungsrisiko seiner Kinder. mehr »

Medienanamese künftig Bestandteil der U-Untersuchungen?

Schon bei Babys und Kleinkindern machen sich die Folgen übermäßigen Medienkonsums bemerkbar. Das geht aus der neuen BLIKK-Studie hervor. Pädiater reagieren besorgt. mehr »

Deutsche überschätzen Ebola-Gefahr und unterschätzen Masern

Im Mittelpunkt medialer Berichterstattung stehen meist große globale Bedrohungen wie Ebola und Zika. Doch Experten haben ganz andere übertragbare Erkrankungen im Visier. mehr »