Ärzte Zeitung, 17.03.2006

Neue Frisur per Axt oder Schwert

Kamm und Schere sind ihm zu langweilig, lieber greift er zu Schwert und Axt: Friseur Szabolcs Bodnar aus Ungarn verzeichnet in seinem Budapester Salon regen Zulauf, seitdem er sein Handwerkszeug gewechselt hat, wie die Online-Agentur Ananova berichtet.

Kunden müssen ihre Haare auf einen Block legen, wo sie Bodnar dann per Axt abhackt. Mutige hängen sich kopfüber in seinen Laden, bevor der Meister dann mit seinem Samuraischwert schnippschnapp für die neue Kurzhaarfrisur sorgt. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »