Ärzte Zeitung, 27.04.2006

FUNDSACHE

Viele glauben, jeden Tag besser auszusehen

Frauen fürchten sich gar nicht so sehr vor den äußeren Begleiterscheinungen des Alterns, wie oft kolportiert wird. Im Gegenteil: Viele Frauen glauben sogar, jeden Tag besser auszusehen. Nach ihrer Selbsteinschätzung waren sie in der Vergangenheit weniger attraktiv als heute und werden in Zukunft noch attraktiver sein.

Das jedenfalls hat der britische Psychologe Geoffrey Haddock von der Universität in Cardiff in Vergleichstests mit insgesamt 45 Frauen gezeigt. Seine Ergebnisse stellt der Wissenschaftler im Online-Portal der Fachzeitschrift "European Journal of Social Psychology" vor.

Haddock bestätigte damit Erfahrungen, die viele Menschen machen, wenn sie sich alte Fotos von sich ansehen. Auf den älteren Bildern empfinden sie sich in der Regel als weniger attraktiv. Die Vorstellung, die eigene Attraktivität nähme stetig zu, sei eine wichtige Motivation im Leben, erläutert Haddock die Ergebnisse seiner Studien. (ddp.vwd/eb)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »