Ärzte Zeitung, 28.04.2006

FUNDSACHE

Eisprung macht Partner wachsam

Der Eisprung der eigenen Partnerin versetzt Männer in Alarmbereitschaft: In dieser Zeit achten sie viel stärker als sonst auf potentielle Rivalen, vor allem auf solche, die betont männlich aussehen. Das haben Biologen der Universität Liverpool um Rob Burris herausgefunden.

Frühere Studien hatten ergeben, daß Frauen in ihrer fruchtbarsten Phase besonders von dominant wirkenden Männern erregt werden. In ihrer Studie legten die Liverpooler Biologen nun 64 heterosexuellen Männern Fotos von 66 Geschlechtsgenossen vor. Wie der britische Sender BBC berichtet, sollten sie die Gesichter in "dominant" und "weniger dominant" einteilen.

Jene, deren Partnerin sich gerade im fruchtbaren Stadium befand, konnten dominante Gesichter viel besser herausfiltern als jene, deren Frau oder Freundin in einer unkritischen Zyklus-Phase waren. Burris vermutet, daß Männer die Veränderungen bei ihrer Partnerin unterbewußt wahrnehmen. (Smi)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »