Ärzte Zeitung, 03.05.2006

Die Braut ist 104, der Bräutigam 33

In ihrer 21. Ehe hat eine 104 Jahre alte Malaysierin einen 71 Jahre jüngeren Mann geheiratet. Die Vermählung sei das Ergebnis gegenseitigen Respekts und der Sorge füreinander, sagte Bräutigam Muhammad Noor Che Musa nach Angaben der malaysischen Zeitung "The Star" von gestern.

Die Hochzeit habe bereits im Februar stattgefunden und sei die erste des früheren Soldaten, schreibt das Blatt unter Berufung auf die Boulevardzeitung "Harian Metro".

Die beiden seien zunächst Freunde gewesen, und daraus habe sich dann Liebe entwickelt, wird Muhammad weiter zitiert. "Es ist Allahs Wunsch. Meine Absichten sind sehr aufrichtig", sagte der 33jährige über seine kinderlose Braut Wook Kundor. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)
Organisationen
Metro (61)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »