Ärzte Zeitung, 05.05.2006

3738 Mütter stillten simultan

Mehr als 3700 philippinische Mütter haben gestern in einem Stadion gleichzeitig ihre Kinder gestillt, um sich einen Eintrag im Guinness Buch der Rekorde zu sichern.

Insgesamt seien 5000 Frauen mit ihren Babys zu der Aktion in einem Sportstadion der Hauptstadt Manila erschienen, teilte die Stadtverwaltung mit, die das massenhafte Simultan-Stillen organisiert hatte. Von ihnen hätten es aber nur 3738 geschafft, in der vorgegebenen Zeit ihr Kind zu stillen.

Der bislang gültige Rekord war 2002 in Berkeley im US-Staat Kalifornien von 1130 Müttern aufgestellt worden. Manilas Stadtverwaltung will mit der Aktion Frauen zum Stillen ermuntern. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »