Ärzte Zeitung, 23.05.2006

Gesichts-Mimik verrät Lügner

Ein neues Computerprogramm soll Lügner an winzigen, unwillkürlichen Gesichtsbewegungen erkennen. Das Programm wurde in den USA bereits bei der Identifizierung von Verdächtigen mit kriminellen Absichten getestet.

Es soll nun für einen möglichen Einsatz bei der Erkennung von potentiellen Terroristen erprobt werden. Das Programm basiert auf der Arbeit des Anthropologen und Psychologen Paul Ekman.

Er fand heraus, daß in allen Kulturen die bei bestimmten Emotionen gezeigten Gesichtsbewegungen gleich sind. Die Mimik deutet zugleich auf die jeweils zugrundeliegende Emotion. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »