Ärzte Zeitung, 31.05.2006

Treue wichtiger als toller Sex

Treue ist für 82 Prozent der Deutschen wichtiger als aufregender Sex. Zwar ist vielen (61 Prozent) klar, daß Untreue in einer langjährigen Beziehung vorkommen kann, doch sind sich auch ebenso viele sicher, daß ein Seitensprung immer der Anfang vom Ende sei. Das ergab eine gestern veröffentlichte repräsentative Emnid- Umfrage im Auftrag der Zeitschrift "Brigitte Balance".

Für 43 Prozent der Deutschen ist ein Seitensprung danach sogar Grund genug, die Beziehung sofort zu beenden. Fremdgehen ist aber laut Umfrage auch ein bißchen Auslegungssache: Für 42 Prozent der Deutschen beginnt ein Fehltritt schon, wenn der Partner nur in seiner Fantasie fremdgeht.

22 Prozent der befragten Frauen gaben an, von der Untreue des Partners zu wissen. Dagegen wußten nur 16 Prozent der Männer von einem Seitensprung der Partnerin. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »