Ärzte Zeitung, 20.06.2006

Saudi-Arabiens Spieler akzeptieren mögliche Ehrung

Nach einem Kompromiß mit dem Weltverband FIFA werden Saudi-Arabiens Fußballer eine mögliche Ehrung zum "Spieler des Spiels" bei der WM doch akzeptieren.

Die von einer Brauerei gesponserte Auszeichnung war bislang von den Muslimen abgelehnt worden, weil diese keinen Alkohol konsumieren dürfen. Nun soll im Falle einer Verleihung des Preises an einen saudi-arabischen Spieler der Firmenname des FIFA-Geldgebers Anheuser-Busch nicht genannt und die Trophäe mit dessen Logo nicht überreicht werden, hieß es am Sonntag aus FIFA-Kreisen. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »