Ärzte Zeitung, 20.06.2006

Saudi-Arabiens Spieler akzeptieren mögliche Ehrung

Nach einem Kompromiß mit dem Weltverband FIFA werden Saudi-Arabiens Fußballer eine mögliche Ehrung zum "Spieler des Spiels" bei der WM doch akzeptieren.

Die von einer Brauerei gesponserte Auszeichnung war bislang von den Muslimen abgelehnt worden, weil diese keinen Alkohol konsumieren dürfen. Nun soll im Falle einer Verleihung des Preises an einen saudi-arabischen Spieler der Firmenname des FIFA-Geldgebers Anheuser-Busch nicht genannt und die Trophäe mit dessen Logo nicht überreicht werden, hieß es am Sonntag aus FIFA-Kreisen. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »