Ärzte Zeitung, 06.07.2006

WM-SPLITTER

Trainerbank fürs Praxis-Wartezimmer

Die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 neigt sich dem Ende, und schon hat der Kehraus begonnen. Wer sich ein Stück WM sichern wollte, mußte schnell sein, hatte aber Auswahl unter Hunderten von Einrichtungsstücken, die während der Weltmeisterschaft in Stadien genutzt wurden.

Auch Ärzte haben dabei mitgeboten, wie das Hamburger Auktionshaus Dechow mitteilt, welches das Mobiliar übers Internet verkauft. Eine kiwi-grüne Sitzbank mit sechs Steckdosen, ein grauer Empfangstresen oder ein metallener Monitorständer - viele Möbel seien bereits verkauft.

Doch Fans haben noch eine zweite Chance: Das Auktionshaus plant nach der WM eine Versteigerung von Erinnerungsstücken, die von den Spielern und Trainern genutzt wurden. Wer also eine Trainerbank fürs Wartezimmer ersteigern will, kann das unter www.dechow.de tun. (eb)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Amazonas-Volk hat die gesündesten Gefäße weltweit

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »

Kiffen schädigt wohl doch Herz und Hirn

Cannabis-Konsum erhöht offenbar doch das Risiko für Schlaganfall und Herzschwäche. Zumindest hat sich ein entsprechender Zusammenhang in einer umfassenden US-amerikanischen Analyse gezeigt. mehr »