Ärzte Zeitung, 13.07.2006

Am glücklichsten ist man in Vanuatu

Der Südsee-Inselstaat Vanuatu ist nach einer neuen Studie der glücklichste Platz der Welt. Die Inselgruppe im Pazifik sei der Ort, an dem es sich am besten leben lasse, teilte die britische Stiftung New Economics Foundation gestern in London mit.

Auf Platz zwei kam Kolumbien, auf Platz drei Costa Rica. Die meisten Industriestaaten landeten weit abgeschlagen auf den hinteren Rängen. Dabei rangierte Deutschland auf Platz 77 noch deutlich vor den meisten anderen großen Nationen.

Die Studie wurde auf der Grundlage von Daten zu Lebenszufriedenheit, Lebenserwartung und Folgeschäden für die Umwelt errechnet. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Versorgungswerke sitzen auf 184 Milliarden Euro

Auf die Frage nach der Leistungsfähigkeit der Versorgungswerke tut sich die Bundesregierung mit dem Blick in die Glaskugel schwer. Die Anzahl der Rentenempfänger werde wohl weiter deutlich zunehmen. mehr »