Ärzte Zeitung, 01.08.2006

Idee fürs perfekt gekochte Ei

In Großbritannien haben Forscher angeblich die Lösung für das perfekt gekochte Frühstücksei entdeckt: Auf das Ei wird ein Logo mit einer hitzeempfindlichen und zunächst unsichtbaren Tinte gedruckt, das erst dann zum Vorschein kommt, wenn das Ei die richtige Konsistenz hat.

Entwickelt wurde das Verfahren im Auftrag der Organisation Egg Lion Quality, die sich um die Qualität der britischen Frühstückseier kümmert.

Die Verbraucher müssen sich nach den Sommerferien beim Einkauf entscheiden, wie hart oder weich ihre Frühstückseier sein sollen. Zur Auswahl sollen drei Varianten stehen: hard, medium und soft. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »